Das erklärt doch jetzt einiges:

 

Friedrich Nietzsche
Advertisements