Warum eigentlich immer all diese Onlineismen? Ist es wirklich nur “es nicht besser wissen”, Faulheit, Dummheit oder bewusste Ignoranz?

Verstehe ich nicht. Ich habe langsam sonst keine Erklärung mehr, wie man wider besseren Wissens ein Rollenspiel so mit Onlineismen und dümmlichen Verniedlichungen eines buchbasierenden Rollenspiels so verhunzen kann. Beispiele gefällig? Gern.

Bondmaid – es heisst nicht “Bond”. Warum auch? Ist euch das schreiben von vier Buchstaben echt zu viel?

Heiler – Arzt, es heisst verdammt nochmal ARZT. Das sind keine Esoteriker oder Voodoospinner.

Sir – hatten wir schon. Auf Gor keine normale und gängige Anrede. Lasst das doch mal sein. Danke.

Finger als “Tage” – kommt so auch nicht vor in den Romanen. Was zur Hölle ist denn jetzt an “Finger” so schön?

Met als Nationalgetränk aller Goreaner – Klar, die Russen, Amerikaner und vor allem Brasilianer auf der Erde saufen das auch literweise!

Überhaupt, Torvaldsland… sag ich nix zu, eine totale Randgruppe auf dem Planeten, was Bevölkerungsanzahl und regionale Bedeutung und Präsenz anbelangt, findet eh schon viel zu viel Beachtung im Rollenspiel

 

Mal schauen was heute noch so dazu gekommen ist. Ich war ja ein paar Jahre nicht wirklich da. Gebessert hat sich dahingehend aber überraschenderweise gar nichts.

Aber wie auch? Wenn Leute, die seit Jahren “Gor” spielen den Unfung auch wider besseren wissens immer weiter vermitteln.

Mal im ernst, fällt das niemandem auf, dass all diese Dinge nicht wirklich in der Romanvorlage vorkommen, sondern allesamt hinzugedichtet sind? Davon das sie teilweise eine ganz andere Welt suggerieren (einen komplett von Wikingern bevölkerten Planeten, wo alle nur Met saufen, Esoterikfans sind und sich nur mit Kosenamen oder Adelstiteln anreden)?

Ist doch bescheuert… Musste mal raus.

Advertisements